Wasserqualität

Unser Wasser ist "gsund und guet" - ein "Cocktail"

Die Wasserqualität wird ständig kontrolliert. Qualitativ hat unser Leitungswasser ein erfreulich gutes Niveau und bleibt hoffentlich auch in Zukunft mikrobiologisch unverschmutzt, wie in den letzten Jahrzehnten. Auch der vergleichsweise tiefe Nitratgehalt ist erfreulich: die neutralen Analysen ergeben durchschnittlich 17 mg/l (25 mg/l ist das Qualitätsziel und 40 mg/l ist der Toleranzwert gemäss Schweiz. Lebensmittelbuch). Die Analysen zeigten weitere Inhaltsstoffe (im Vergleich zu Henniez gemäss Etikette):

Inhaltsstoffunser WasserHenniez
Calcium (Ca)100 mg/l104 mg/l
Magnesium (MG)16 mg/l19.6 mg/l
Chlorid (Cl)13 mg/l8 mg/l
>Nitrat (N03)17 mg/l13.9 mg/l
Sulfat (SO4)15 mg/l11.7 mg/l

Müheler Hahnenwasser ist also auch so etwas wie "ein Cocktail aus Mineralstoffen und Spurenelementen". Mensch und Tier brauchen solche Inhaltsstoffe natürlicher Weise zur gesunden Ernährung. Ob wir uns bzw. Sie sich dies wirklich bewusst sind?

Servieren Sie also Ihren Gästen und sich selbst ungeniert unser Trinkwasser vom Hahnen! Für lediglich 0.15 Rp. pro Liter wird es Ihnen direkt in die Küche geliefert.

Weitere Qualitätsdaten zum Trinkwasser

Wasserhärte

  • Grundwasser: 33°fH
  • Quellwasser: 24,8°fH
  • Mischwasser: 30,7°fH

Wasserqualität und -versorgung sichern durch Investitionen

Seit 1.Juli 1995 sind das neue Lebensmittelgesetz und ebenso die Produktehaftpflicht in Kraft. Als wesentliche Neuerung gilt die Eigenverantwortlichkeit der Wasserversorgungen für jederzeit einwandfreies Trinkwasser. Die Qualitätssicherung war und ist denn auch das vorrangige Motiv für die in den letzten Jahren realisierten technischen und baulichen Investitionen. So wurden in den letzten 10 Jahre, Kredite von den Stimmberechtigten in Muhen von über mehreren Mio. Franken bewilligt.
Verantwortlich für Verwaltung, Betrieb und Qualitätssicherung ist der Gemeinderat. Eine wichtige Grundlage bildet das Wasser-Reglement. Es wird innerhalb der Gemeinderechnung eine spezielle Rechnung geführt. Der Wasserzins vom Souverän festgelegt und beträgt zurzeit 1.50 Fr./m3. Der tägliche Verbrauch pro Einwohner/in (inkl. Gewerbe und Industrie) beträgt rund 190 Liter, davon sind weniger als 10 Liter für Konsum und Nahrungszubereitung.


Zurück zur Wasserversorgung